Die Basisschaltung mit TransistorAmp 1.1 berechnen

Schaltbild der Basisschaltung mit NPN- und PNP-Transistor

Das Bild links zeigt das Schaltbild der Basisschaltung mit NPN-Transistor. Auf dem rechten Bild ist das Schaltbild der Basisschaltung mit PNP-Transistor dargestellt.

Basisschaltung mit NPN-Transistor Basisschaltung mit PNP-Transistor

Anwendungsgebiete der Basisschaltung

Die Basisschaltung ist eine Transistorgrundschaltung zur Spannungsverstärkung. Sie weist einen niedrigen Eingangswiderstand und einen mittleren Ausgangswiderstand auf, dessen Größe im wesentlichen durch den Kollektorwiderstand bestimmt wird. Die Stromverstärkung ist etwas kleiner als eins.

Wegen des niedrigen Eingangswiderstands eignet sich die Basisschaltung besonders als Folgestufe eines Stromausgangs, d.h. als Strom-Spannungs-Konverter. Die Ausgangsspannung ergibt sich damit näherungsweise aus dem Produkt von Eingangsstrom und Kollektorwiderstand.

Transistorverstärker in Basisschaltung können mit TransistorAmp entworfen werden.